Kategorie-Archiv: Gesundheit

Ebola

Viele Menschen machen sich gerade Sorgen wegen der Ebola-Epidemie in Westafrika. Das kann ich zum Teil nachvollziehen. 1995, als diese Krankheit durch das Buch „Hot Zone“ und den Film „Outbreak“ zum ersten Mal größer in die Medien kam, war ich auch sehr alarmiert, ausgelöst durch diesen ziemlich reißerischen SPIEGEL-Artikel (Achtung! Nur mit robustem Kreislauf lesen!) und eine ein paar Monate später real ausbrechende Epidemie in Zaire.

Aber wie wahrscheinlich ist es, dass es ein Fall nach Deutschland schafft, und was wird dann voraussichtlich passieren? Ich habe mal etwas recherchiert und bin auf Folgendes gestoßen:

  • Das Marburg-Virus ist Ebola sehr ähnlich und hat seinen Namen von der Stadt Marburg in Hessen. Dort sowie in Frankfurt und Belgrad kam es 1967 zu einer Epidemie unter Beschäftigten der Behring-Werke, die durch durch infizierte Laboraffen ausgelöst wurde. Obwohl die Gesundheitsbehörden damals ziemlich unvorbereitet waren, und sich auch einige Pflegekräfte ansteckten, war nach 31 Fällen Schluss.
    2008 wurde dieses Virus außerdem in die Niederlande sowie in die USA eingeschleppt, ohne dass sich andere Menschen infizierten.
  • Das Lassa-Fieber ist ungefähr ähnlich ansteckend wie Ebola und hat seinen Verbreitungsschwerpunkt gerade in den jetzt betroffenden westafrikanischen Ländern. Schätzungen reichen von 100.000 bis 500.000 Fällen pro Jahr, von denen 1-3% tödlich verlaufen. Hier sind seit 1974 vier Fälle bekannt, in denen die Krankheit nach Deutschland eingeschleppt wurde (zuletzt 2006). Das hilft vielleicht, die Wahrscheinlichkeit abzuschätzen, dass ein Ebola-Infizierter in Deutschland einreist. Und auch hier kam es nicht zu weiteren Infektionen.

Grundsätzlich sollten neue Grippe-Varianten und antibiotikaresistente Bakterien mehr Anlass zur Besorgnis geben.