Archiv für den Monat: September 2016

Das war der Lauf-Sommer 2016

Juni: Erst der Tiergartenlauf in Nürnberg (10 km) mit diversen Twitter-Bekannten, eine Woche später dann die 10 km beim Metropolmarathon Fürth. Dort gelang es mir, die 9 Jahre alte Bestzeit aus meinem ersten Laufjahr um 7 Sekunden zu verbessern. Ich belohnte mich mit einer GPS-Uhr (endlich! es wurde eine Suunto Ambit 3 Run)

Juli: Mitte des Monats ein paar Tage Probleme in der Leistengegend, hat sich aber von alleine wieder gebessert (und ich habe am Challenge-Wochenende eine schöne Radtour zu diversen Orten an der Rad- und Laufstrecke gemacht). Ende des Monats konnte ich beim Kirchweihlauf Allersberg noch eine neue 5 km-Bestzeit abgreifen (20:10 min, die alte war auch noch von 2007)

August: Mitte des Monats eine Woche Pause wegen Urlaub (die Laufschuhe hatte ich nicht dabei), ansonsten aber sehr konstant trainiert, auch wenn es Ende des Monats noch mal ziemlich heiß wurde.

September: Zum ersten Mal über 200 km und mehrere Wochen mit mehr als 50 km. Das macht mich gerade ziemlich platt, aber ich hoffe, dass ich im Oktober die „Früchte“ ernten kann.

Was passiert noch im Oktober?

  • 3.10. Stadtlauf Nürnberg (Halbmarathon)
  • 16.10. Neideck 1000 (22 km, 1000 Höhenmeter, mein erster Trail-Lauf). Der wird natürlich eher locker gelaufen, als Ersatz für einen flachen langen Lauf im Training.
  • 30.10. Frankfurt-Marathon