Archiv für den Monat: Oktober 2015

Die Flüchtlingsstadt

Ich bin heute auf Texte des US-Ökonomen Paul Romer gestoßen und es hat sich herausgestellt, dass meine Idee zur Bewältigung der Flüchtlingskrise nicht neu ist. Die Schutzzonen heißen bei ihm „Charter Cities“.  Er hat sogar schon konkret versucht, so etwas in Honduras anzustoßen.

Ein paar mehr Links zu dem Konzept:

In gewisser Weise ist Hongkong ein Vorbild für eine solche Flüchtlingsstadt. Als Großbritannien es im 19. Jahrhundert annektierte, war es nur ein Fischerdorf. Die meisten Hongkonger kamen als Flüchtlinge aus der Volksrepublik China. Das wirtschaftliche System Hongkong ermöglichte es ihnen, sozial aufzusteigen und die Kolonie zu einer der wohlhabendsten Städte der Welt zu machen. Hongkong diente auch als Vorbild für Sonderwirtschaftszonen innerhalb der VR China, z.B. das benachbarte Shenzen.