Archiv für den Monat: Juni 2015

Weg mit den Bundesjugendspielen?

Letzte Woche hat eine Online-Petition zur Abschaffung der Bundesjugendspiele für einigen Wirbel gesorgt.

Meine eigene Erinnerungen daran sind eher dunkel, aber beinhalten einen Schultag, an dem man den ganzen Tag draußen war und in erster Linie Leichtathletik. Das kam mir entgegen, obwohl ich in allen Disziplinen außer Langstreckenlauf eher mittelmäßig war. Schwimmen und Geräteturnen waren aber schlimmer.

Ich habe den Eindruck, dass sowohl Befürworter als auch Gegner der Petition die Bundesjugendspiele zum Kulminationspunkt des Schulports überhöhen, in positiver wie in negativer Hinsicht. Weder führt ein Erlebnis des Misserfolgs und der Demütigung einmal im Jahr zu bleibenden psychischen Schäden, noch droht unserer Jugend die endgültige Verfettung und Verblödung, wenn dieser eine Termin im Jahr wegfiele.